Haptik-Hardware

Haptik-Systeme sprechen die Haut- und Haltungssinne an. Die vier Haptik-Systemklassen sind haptische Tracker (etwa Datenhandschuhe), taktile Displays (zur Erzeugung Hautreize, etwa Oberflächenstruktur, Vibration), tangible Eingaben (aktiv zu greifen, etwa Spacemouse) und Kraftausgabesysteme (etwa Gelenkarme, SPIDARs). Haptik-Systeme werden eingesetzt um Greif- und Handhabungsoperationen nachzubilden und/oder um natürliche (manuelle) Interaktion in Computerwelten einzusetzen.

Einsatzgebiete

  • Greifsimulation
  • Montage-/Demontagesimulation
  • Training manueller Tätigkeiten, z. B. Chirurgie
  • haptische Interaktion
  • haptische Objektdarstellungen

Nachrichten

Termine