Virtual Reality im Maschinenbau

Unternehmen im Maschinenbau müssen den Spagat leisten, einerseits Kunden-individuelle Lösungen anbieten zu können, gleichzeitig aber aus Rationalisierungsgründen die Varianz im Auge zu behalten. Ein Mittel zum Zweck ist der Aufbau einer modularen Produktstruktur, die beispielsweise auf einem einheitlichen Maschinenbett basiert. Eine enorme Komplexität ist dann allerdings zu beherrschen, wenn es gilt, spezifische Aufbauten in Zusammenspiel mit Elektronik und Software in Einklang zu bringen. Gerade bei der Fertigung nach "Stückzahl 1" steigt daher die Notwendigkeit, umfangreiches Virtuelles Prototyping durchzuführen, um böse Überraschungen erst bei der Inbetriebnahme und Wartung zu zu vermeiden.

Einsatzgebiete

  • virtuelle Design-Prototypen: Design, Ästhetik
  • Digital Mock-Up, Virtual Mock-Up
  • Analyse Simulationsdaten Strukturmechanik
  • Steifigkeit, Stoßbelastungen, Schwingungsanalysen
  • Analyse Simulationsdaten Strömungsmechanik
  • Wärmetauscher, elektromagnetische Felder, Hydraulik
  • Emissionsausbreitung
  • Thermisches Design, Thermoanalyse
  • Usability-Testing: Verständlichkeit, Bedienbarkeit, Ergonomie
  • Fertigbarkeit: alle Fertigungsprozesse
  • Montage und Demonstage
  • Logik, Steuerung, Mechatronik, HiL (Produkt)
  • Service, Wartung, Reparatur, Betrieb
  • Entsorgung
  • Planung Montagesysteme, Robotik, Arbeitsplatzgestaltung
  • Automatisierungstechnik, Materialfluss-Systeme
  • Planung Logistik
  • Sicherheitstechnik & Arbeitsschutz
  • Qualifizierung
  • Anlagenprojektierung
  • Dokumentation
  • Fabrikplanung

News zu Virtual Reality im Maschinenbau

Aktuelle Termine