VDC veröffentlicht Jahresbericht 2021
VDC-News

VDC veröffentlicht Jahresbericht 2021

Das Virtual Dimension Center (VDC) veröffentlicht seinen Geschäftsbericht für das Jahr 2021: 46 Veranstaltungen, 23 F&E-Berichte, intensive Gremien- und Öffentlichkeitsarbeit zeigen einmal mehr die Leistungsfähigkeit des Verbunds.

Das Kompetenznetzwerk verfügt über mehr als 120 Mitglieder, Partner und Assoziierte, darunter Großkonzerne, kleine und mittelständische Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen. Im Mittelpunkt der VDC-Aktivitäten steht immer der Austausch rund um Virtuelle Realität (VR), Erweiterte Realität (AR), 3D-Simulation und 3D-Visualisierung. Das VDC fokussiert dabei auf professionelle Anwendungen wie etwa in Industrie, Bauwesen, Medizin, Handel und Handwerk.

Im Jahresbericht schaut der VDC auf ein erfolgreiches Jahr 2021 zurück, auch wenn die Covid-19-Pandemie weiter für Herausforderungen sorgte. Dass solche Einschränkungen auch Chancen bieten, zeigte sich in der neuen Normalität der hybriden und online-Veranstaltungen. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr 46 eigene Veranstaltungen organisiert und initiiert. Gleichzeitig vertieften das VDC und seine Mitglieder neue Methoden der verteilten virtuellen Zusammenarbeit.

Die größte Veranstaltung des VDC im vergangenen Jahr war die XR WEEK vom 17.-21. Mai 2021: 46 Aussteller stellten ihre XR-Lösungen, -Konzepte und -Projekte in den Bereichen Industrie, Architektur, Medizin und Handel vor. Redner namhafter Organisationen wie Airbus, Barmer, bitkom, Ford, Fraunhofer, PTC, Deutsche Telekom und Trumpf berichteten von aktuellen Technologieentwicklungen und Anwendungserfahrungen. Die Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg, Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, und die Staatsministerin für Digitales des Freistaats Bayern, Judith Gerlach, hielten Grußworte bei der 2021er XR WEEK.

Das VDC veröffentlichte 2021 zahlreiche redaktionelle Beiträge, Werkstatt- und F&E-Berichte, die Unternehmen dabei helfen, aktuelle V/AR-Technologien und -Methoden einzusetzen, um mit dem gewonnenen Wissen die eigene Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern. Unter diesen Beiträgen fanden sich:

  • Leitfaden: „Kollaborative XR-Anwendungen
  • Leitfaden: „360°-Streaming und VR-Broadcasting
  • Technologiefolgenabschätzung: „Arbeitsplatz der Zukunft
  • Whitepaper: „XR in Kultur- und Kreativanwendungen
  • Positionspapier: „Datenbrillen: Status Quo und Industriebedarfe
  • Positionspapier: „V/AR-Standardisierung: Status Quo und Bedarfe
  • Positionspapier: „V/AR-User Interface Design: Status Quo und Bedarfe
  • Laborberichte: „Stationäre u. dynamische Messung der Bildqualität von HMDs; Gewichtsverteilung
  • Laborberichte: „Trackingsysteme: Vergleiche von Präzision, Reichweite, Geschwindigkeit
  • Laborbericht: „Verteilt-kollaborative V/AR-Systeme: Untersuchungen Netzwerkstabilität

Alle F&E-Berichte des VDC können unter www.vdc-fellbach.de/wissen/fachinformationen/studien-analysen/ kostenfrei heruntergeladen werden.

Das VDC erweiterte 2021 seine Labortätigkeiten. Im Labor werden VR/AR-Software- und -Hardwarekomponenten geprüft, die Ergebnisse dann der Allgemeinheit zur Verfügung gestellt. Neben dem bereits existierenden Messlabor für V/AR-Komponenten wurde 2021 ebenso Arbeiten in der Analyse verteilter V/AR und 360°-Streaming aufgenommen.

Im Jahr 2021 nahm das VDC die eigene V/AR-Gründerplattform „XR StartUp Connect“ in Betrieb, auf der sich Gründer, etablierte Unternehmen, Unterstützer, Berater und Finanzierer treffen, um sich zu neuen V/AR-Anwendungen, neuen V/AR-Lösungen, oder dem Zugang zu Kapital auszutauschen. Aktuell sind 115 Startups, 37 etablierte Unternehmen und 340 Personen auf der Plattform registriert.   

Das VDC engagiert sich auch 2021 in zahlreichen Gremien, um Mitgliederinteressen zu vertreten, Neuigkeiten zu erfahren oder um einen Teil seines Wissens und seiner Erfahrung an die Allgemeinheit zurückzugeben. Das VDC versteht sich so immer auch als Transmissionsriemen zwischen verschiedenen Akteursgruppen im Kontext Digitalisierung.  

Der detaillierte Jahresbericht des VDCs kann hier heruntergeladen werden:

https://www.vdc-fellbach.de/netzwerk/flyer-und-jahresberichte/   

Profil VDC Fellbach

Das Virtual Dimension Center (VDC) ist Deutschlands führendes Kompetenznetzwerk für Virtuelles Engineering. Technologielieferanten, Dienstleister, Anwender, Forschungseinrichtungen und Multiplikatoren arbeiten im VDC-Netzwerk entlang der gesamten Wertschöpfungskette Virtuelles Engineering in den Themen 3D-Simulation, 3D-Visualisierung, Product Lifecycle Management und Virtuelle Realität zusammen. Die Mitglieder des VDC setzen auf eine höhere Innovationstätigkeit und Produktivität durch Informationsvorsprung und Kostenvorteile.

Download Pressemitteilung und Bilder: https://www.vdc-fellbach.de/pressemeldungen/


Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Pressekontakt:
Jan Wöbbeking
Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach
Auberlenstraße 13
70736 Fellbach
Tel: +49 (0) 711 58 53 09-14
Mail: presse@vdc-fellbach.de

Ähnliche Nachrichten

Ähnliche Termine