5G-Technologielösungen für das East West Gate in Ungarn
Bildquelle: RailFreight.com
VR-Nachrichten

5G-Technologielösungen für das East West Gate in Ungarn

Das Terminal soll im Frühjahr 2022 in Betrieb genommen werden. Rund um das Terminal soll eine unterliegende Schicht von 5G Technologie geschaffen werden, damit alle Geräte miteinander kommunizieren können.

5G wird somit nicht als die Lösung angesehen, sondern als ein Enabler für die Umsetzung industrieller Digitalisierungsprojekte. 4G eignet sich immer noch perfekt für die Datenübertragung und die Verwendung von Glasfaserkabelverbindungen ist eine sicherere Option, da sie eine stabile Kommunikation ermöglichen. Dennoch hat 5G einige Vorteile für Endgeräte. Neben einer hohen Bandbreite auf dem Downlink-Teil der Kommunikation bietet 5G auch eine hohe Bandbreite auf dem Uplink-Teil. Das East West Gate benötigt hochauflösende Kameras an den Kränen, um Informationen an das Kontrollbüro zusenden. Diese Kräne sind das i-Tüpfelchen der hochmodernen Anlage und werden vollständig ferngesteuert sein.

 

Weitere Informationen finden Sie unter:

Ähnliche Nachrichten

Ähnliche Termine