Virtuelle Sicherheitsabnahme für Cobot-Anwendungen
Bildquelle: Fraunhofer IWU
VR-Nachrichten

Virtuelle Sicherheitsabnahme für Cobot-Anwendungen

Die flexible Zusammenarbeit zwischen Menschen und Robotern steht in Zeiten von kürzer werdenden Produktzyklen und sinkenden Losgrößen besonders in Blickfeld. Dadurch entstehen auch hohe Anforderungen an die Sicherheitseinrichtungen eines Cobot-Arbeitsplatzes.

Ein digitaler Zwilling der gesamten Cobot-Applikation soll ihnen dabei helfen. Mit diesem Zwilling können Sicherheitstests virtuell am Computermodell durchgeführt werden. Neben ausreichender Genauigkeit bewegt sich der Zwilling auch ohne Verzögerung auf Anweisungen der realen Steuerung. Virtuelle Sensoren am Roboter zeichnen alles für die Auswertung auf. Durch den Cobot-Zwilling des Fraunhofer IWU und Coboworx werden aufwendige Messungen und teure Stillstandzeiten reduziert.

 

Weitere Informationen finden Sie unter:

Ähnliche Nachrichten

Ähnliche Termine