XR Technologieroadmapping: Ergebnisse des ersten Analyse-Loops
Durch KI-gestütztes Verfahren erzeugte Cluster des ersten Analyse-Loops werden in der Veranstaltung vorgestellt
Bildquelle: TIM Consulting
VDC-News

XR Technologieroadmapping: Ergebnisse des ersten Analyse-Loops

Mit Hilfe der KI-gestützten Analysemethode „Deep Dive“ möchte das VDC zusammen mit an XR-Interessierten Unternehmen Trends im Umfeld von XR zu anderen Schnittstellentechnologien erforschen. Am 7. Oktober werden im zweiten Treffen der Sherpa-Gruppe die ersten Ergebnisse präsentiert und die Parameter für die vertiefende Analyse zusammen beschlossen. Aktuell ist der Einstieg in die Arbeitsgruppe noch möglich.


Nach einer ersten Kick-Off-Veranstaltung zur Erfassung der Interessen der Teilnehmer wurde ein KI-gestütztes Verfahren eingesetzt, um die Patententwicklung im Themenkomplex AR/VR/XR in Verbindung mit Cloud- und Edge-Themen zu analysieren. Im Rahmen des durchgeführten „Deep Dives“ wurden dabei KI-basierte Ähnlichkeiten aller weltweit eingereichter Patente der letzten Jahre untersucht.

Die Ergebnisse werden im nächsten Treffen der Sherpa-Gruppe am 7. Oktober vorgestellt. Die Experten von TIM Consulting präsentieren und erläutern die von der KI erstellte Clusterbildung, sowie die Entwicklungstrends der Technologien in den letzten Jahren. Die Teilnehmer können anschließend entscheiden, welches der Ergebniscluster vertiefend betrachtet werden soll.

 

Neue Teilnehmer können sich über diesen Link für die Gruppe anmelden:

https://xrconnect.vdc-fellbach.de/groups/sherpa-gruppen-xr-technologie-roadmapping/4kB25pxqVY

 

Die Sherpa-Gruppen werden im Rahmen der Initiative „Digitallotse Wirtschaft 4.0“ durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg gefördert.

Quelle: VDC

Ähnliche Nachrichten

Ähnliche Termine