Digitalisierung: Weiterentwicklung des KVE Rhein-Neckar
Bildquelle: KVE Rhein-Neckar
VDC-Mitglieder-News

Digitalisierung: Weiterentwicklung des KVE Rhein-Neckar

Die Hochschule Mannheim setzt in seiner Ausbildung auf starken Einbezug modernster, digitaler Technologien und erweitert seine Ausstattung in Richtung 3D-Scanning und Rapid-3D-Prototyping.

Das Kompetenzzentrum für Virtual Engineering (KVE) Rhein-Neckar beschäftigt sich als fakultätsübergreifende Einrichtung der Hochschule Mannheim mit allen Themen rund um Virtual Reality. Für die Modernisierung wurden durch die Investition von 5 Mio. Euro in ein modernes Gebäude mit zeitgemäßer Ausstattung und die Einrichtung einer 5-Seiten-Cave bereits im Jahr 2014 die notwendigen Rahmenbedingungen geschaffen. „Die Ausstattung wurde in Zusammenarbeit mit der Fakultät Maschinenbau nun auch in Richtung 3D-Scanning und Rapid-3D-Prototyping erweitert, sodass fakultätsübergreifende interdisziplinäre Aufgaben und Projekte in einer integrierten Umgebung zur virtuellen Produktentwicklung und -optimierung angegangen werden können“, freut sich Prof. Rädle, wissenschaftliche Leitung am KVE.

Weitere Informationen finden Sie unter:

Ähnliche Nachrichten

Ähnliche Termine