VR-Nachrichten

U.S. Army testet 5G-fähige Anwendungen

Ein 600 Millionen Dollar schweres Pentagon-Programm testet die Nutzung der 5G-Konnektivität für VR- und AR-Anwendungen.

Die Joint Base Lewis-McChord im Bundesstaat Washington wird sich auf 5G-fähige Anwendungen konzentrieren, die für Missionsplanung, Training und Operationen auf Augmented Reality und Virtual Reality zurückgreifen. Das AR/VR-Projekt fordert den Aufbau eines sicheren 5G-Netzes, das eine realistische Ausbildung sowie die Entwicklung von Ausrüstung und Systemen zur Integration von 5G in Kampfausbildungsoperationen unterstützt.

Weitere Informationen finden Sie unter:

Ähnliche Nachrichten

Ähnliche Termine