Vivo: Ankündigung einer AR-Brille für 5G-Smartphone
Bildquelle: www.vivo.com
VR-Nachrichten

Vivo: Ankündigung einer AR-Brille für 5G-Smartphone

Der chinesische Smartphonehersteller Vivo hat auf dem Mobile World Congress Shanghai die AR-Brille “Vivo AR Glass” präsentiert. Zuspieler ist ein 5G-Smartphone, welches im dritten Quartal 2019 erscheinen soll.

Die AR-Brille ist pro Auge mit einem Display pro Auge ausgestattet und erfasst dank zwei integrierter Kameras die räumliche Position des Brillenträgers. Wegen ihres Designs erinnert sie eher an AR-Brillen wie Hololens 2 und Magic Leap One als an die Smartphone-Datenbrillen Focals und nReal Light.

Tiefensensoren hat die Vivo AR Glass anscheinend nicht verbaut - Für eine präzise 3D-Kartografierung der Umgebung sollte es demnach nicht reichen. Vivo verrät allerdings nicht, um welche Art Display es sich handelt und wie weit das Sichtfeld ist.

AR-Brille fürs Smartphone

Die Brille wird mit dem Smartphone Vivo NEX 5G per Kabel verbunden. Ist die AR-Brille an das Smartphone angeschlossen, können Nutzer AR-Spiele spielen, 3D-Videos streamen und in einem “mobilen Büro” arbeiten. Das Gerät kann außerdem Gesichter und Objekte erkennen. Bedient wird die Vive-Brille per Smartphone-Bildschirm, beispielsweise um zwischen Anwendungen zu springen oder ein Spiel zu steuern. Erfolgt ein Wechsel in den Büromodus, wird der Smartphone-Bildschirm zu einer Tastatur. Den Preis und das Erscheinungsdatum sind nicht bekannt. Das Gerät soll jedoch ungefähr zur gleichen Zeit wie Vivo NEX 5G auf den Markt kommen.

Ähnliche Nachrichten

Ähnliche Termine