Virtual Dimension Center Fellbach beim TalentCamp der ClusterAgentur Baden-Württemberg
Bildquelle: VDC Fellbach
VDC-News

Virtual Dimension Center Fellbach beim TalentCamp der ClusterAgentur Baden-Württemberg

Im Rahmen des TalentCamp der ClusterAgentur Baden-Württemberg ging es neben der Vermittlung von Führungskompetenz für ein professionelles Clustermanagement auch um die Interaktion auf politischer Ebene. Dabei ließ Christoph Palm junge Clustermanager/innen an seiner politischen Erfahrung teilhaben.

Die Organisation eines professionellen Branchen- oder Technologienetzwerks wie dem Virtual Dimension Center (VDC) ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Die Mitgliedsunternehmen wollen einen konkreten Mehrwert aus ihrer Beteiligung und auch die öffentlichen Förderer möchten wissen, ob ihr Geld gut angelegt ist. Clustermanager/innen nennen sich die Mitarbeitenden der Geschäftsstelle eines solchen Technologienetzwerks. Um Clustermanager/innen bei ihren Tätigkeiten sowie der Bewältigung ihrer Führungsaufgaben zu unterstützen, hat die ClusterAgentur Baden-Württemberg ein TalentCamp angeboten. Dabei wurden den Teilnehmenden vielfältige Instrumente an die Hand gegeben, um im dynamischen Innovations- und Clusterumfeld sicherer zu agieren.

Im Rahmen des zweitägigen Seminars erhielten die insgesamt 14 Teilnehmer/innen aus verschiedenen Clusterorganisationen aus ganz Baden-Württemberg einen Überblick über die Rollen und Erwartungen der verschiedenen Interessengruppen, die es in Clustern, also den Branchenschwerpunkten des Landes gibt. Außerdem wurde thematisiert, mit welchen Werkzeugen sie ihre Führungsrolle systematisch und wirkungsvoll im Kontext ihrer Clusterorganisation weiterentwickeln können und wie es ihnen gelingt, die eigene Wirkung als Clustermanager/in in der Kommunikation und Führung konsequent zu verbessern. Christoph Palm, ehemaliger Landtagsabgeordnete und Fellbacher Oberbürgermeister a. D., stand den Teilnehmern beim einem "Stresstest" Frage und Antwort. Hierbei erfuhren die Teilnehmenden, wie man sich in schwierigen Situationen als Clustermanager/in verhalten kann und professionell mit den unterschiedlichen Interessensgruppen, speziell der Kommunalpolitik, agiert.

„Clusterorganisationen sind erstklassige Instrumente, um Kooperationen zu initiieren und in einem starken Verbund technologische, ökologische sowie ökonomische Zukunftsthemen anzugehen. Cluster sind jedoch sehr erklärungsbedürftig und im Alltag der meisten Personen nicht präsent. Somit sind sie gegenüber der Politik und im Verhältnis zu anderen gesellschaftsrelevanten Aufgaben regelmäßig zu rechtfertigen. Im TalentCamp haben wir gemeinsam die Prioritäten der Kommunen analysiert und Wege aufgezeigt, wie Cluster bei der Bewältigung der größten Herausforderungen unterstützen können.“, so Christoph Palm. „Mit dem TalentCamp bietet die ClusterAgentur Baden-Württemberg ein Training on the Job und stärkt hierdurch die Persönlichkeitsentfaltung und Methodenkompetenz der neuen Generation der Clustermanagerinnen und Clustermanager“, resümiert Dr. Gerd Meier zu Köcker, Leiter der ClusterAgentur Baden-Württemberg.

ClusterAgentur Baden-Württemberg
Die ClusterAgentur Baden-Württemberg (CA BW) wurde in November 204 ins Leben gerufen. Sie berät als Serviceagentur im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg landesweit Clusterorganisationen und im Innovationsbereich auch Wirtschaftsförderungen. Die CA BW wird in enger Zusammenarbeit von Akteuren der VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, der Steinbeis 2i GmbH und der Baden-Württemberg International GmbH betrieben. Das Expertenteam wird von Dr.-Ing. Gerd Meier zu Köcker geleitet.

 

Download Pressemitteilung und Bilder: www.vdc-fellbach.de/pressemeldungen/
Bitte lassen Sie uns ein Belegexemplar zukommen an: presse@vdc-fellbach.de

 

 

Ähnliche Nachrichten

Ähnliche Termine