VDC veröffentlicht XR-Anwendungsatlas Baden-Württemberg
Bildquelle: www.daimler.com
VDC-News

VDC veröffentlicht XR-Anwendungsatlas Baden-Württemberg

Das VDC Fellbach hat einen XR-Anwendungsatlas zusammengestellt, der die Best Practice-Lösungen von Virtual Reality, Augmented Reality und Virtual Engineering in Baden-Württemberg aufzeigt. Er bietet einen Überblick über verschiedene Branchen und Anwendungsfelder.

Technologien der digitalen Produktentwicklung, Produktionsplanung, Assistenz und des digitalen Marketings und Trainings gewinnen für die Wirtschaft immer stärker an Bedeutung. Das Testen möglicher Produkteigenschaften schon in frühen Phasen der Produktentwicklung am digitalen Prototypen ermöglicht die Optimierung bereits ab der Konzeptphase. Ebenso verhält es sich mit der Simulation neuer Fertigungsverfahren und neuer Produktionskonzepte. Die Generierung von Fertigungsdaten aus dem Produktmodell und die frühzeitige Überprüfung der Produzierbarkeit eines Produkts in allen Facetten sind weitere Potenziale, die sich aus den Werkzeugen der digitalen Produktentwicklung, Produktionsplanung, Assistenz und des digitalen Marketings und Trainings ergeben.

Unternehmen aus Baden-Württemberg, dem führenden Entwicklungs- und Fertigungsstandort in Europa, haben diese Möglichkeiten zur Verbesserung Ihrer Wettbewerbsposition früh erkannt und bei sich umgesetzt. Vor diesem Hintergrund verwundert es nicht, dass sich viele Anwenderfirmen Virtueller Techniken in Baden-Württemberg wiederfinden.
Im "XR-Anwendungsatlas Baden-Württemberg" hat das VDC eine Übersicht von vorbildhaften praktischen Umsetzungen von Virtual Engineering, Virtual und Augmented Reality in Baden-Württemberg zusammengestellt.

Mit der Erstellung des XR-Anwendungsatlas hat das VDC die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten Virtueller Techniken über verschiedene Branchen und Anwendungsfelder hinweg dokumentiert. Gleichzeitig bemühte sich das VDC, die Zielsetzung, Herausforderungen und eingesetzten Technologien der jeweiligen Anwendungen darzulegen.

Der XR-Anwendungsatlas wurde im Rahmen des vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg geförderten Projekts „Digitallotse Baden-Württemberg“ erstellt.

Ähnliche Nachrichten

Ähnliche Termine