Google-Suche in Zukunft mit Augmented Reality ausgestattet
Bildquelle: www.blog.google
VR-Nachrichten

Google-Suche in Zukunft mit Augmented Reality ausgestattet

Die zukünftige Google-Suche mit dem Smartphone wird dank Google über eine Augmented Reality Funktion verfügen.

Google kündigte die Neuigkeiten zur AR-Integration auf der I/O-Entwicklerkonferenz an. Bei Suchergebnissen werden schon bald interaktive 3D-Grafiken erscheinen, die per AR-Option in den physischen Raum projizieren werden können. Voraussetzung ist ein AR-taugliches Smartphone.

Als Beispiel für die neue Suchfunktion bediente sich Google an dem Suchbegriff “Hai”. Das AR-taugliche 3D-Modell erscheint im Wissenskasten oben in der Suche. Mit einem Tipper kann der AR-Kameramodus gestartet werden.

Das Ziel der AR-Visualisierung ist es, Informationen zu vermitteln, die Texte und Bilder nur bedingt ausdrücken könnten. Google arbeitet mit Partnern wie der NASA, Samsung und Volvo zusammen, um deren Produkte und Inhalte als AR-taugliche 3D-Modelle in die Google-Suche zu bringen. In Zukunft soll es möglich sein, direkt via Google-Suche und AR beispielsweise die menschliche Anatomie zu studieren oder Kleidung anzuprobieren.

Gerichtsempfehlungen im Restaurant dank Google Lens

Eine weitere Funkiton, die Google ankündigt, ist die Objekterkennungs-App mit Google Lens. Beispielsweise kann die Anwendung auf Speisekarten die besten Gerichte markieren. Auch fremdsprachige Texte kann Google Lens erkennen und direkt übersetzen. Für Menschen mit Leseschwäche wird Google Lens außerdem Abhilfe schaffen, indem die Texte einfach vorgelesen werden. Hierfür muss die Kamera lediglich auf den Text gerichtet werden.

Ähnliche Nachrichten

Ähnliche Termine