Kickstarter-Kampagne für VR-Laufschuhe „Cybershoes“ erfolgreich finanziert
Bildquelle: cybershoes
VR-Nachrichten

Kickstarter-Kampagne für VR-Laufschuhe „Cybershoes“ erfolgreich finanziert

Die VR-Laufschuhe "Cybershoes" werden dafür entwickelt, im Sitzen Laufbewegungen durchzuführen, die dann in die VR übertragen werden.

„Cybershoes“ agieren wie ein Sensorbrett, in das eine Rolle eingelassen ist, um Schrittbewegungen zu erkennen. Sie haben eine Akkulaufzeit von acht bis 10 Stunden und eine maximal Belastbarkeit von 100 kg. Die Laufrichtung wird durch die Stuhldrehung vorgegeben, so dass der Oberkörper unabhängig von der Laufrichtung gedreht werden kann. Bisher wurden 84.000 € durch 430 Käufer bereitgestellt. Die Schuhe sollen Anfang 2019 in den Versand gehen. Ab 300.000 € soll die Möglichkeit Gegenstände vom Boden aufzuheben implementiert werden.

Ähnliche Nachrichten

Ähnliche Termine