Oculus Rift: Demnächst mit neuen Social-Funktionen
So sieht es aus, wenn Oculus-Avatare gemeinsam in ihrem virtuellen Zuhause abhängen. Bild: Oculus
Bildquelle: VRODO
VR-Nachrichten

Oculus Rift: Demnächst mit neuen Social-Funktionen

Oculus Home wird social: Ab Sommer können sich Oculus-Rift-Besitzer im individuell eingerichteten, digitalen Zuhause treffen und von dort gemeinsam in virtuelle Welten starten.

In einem aktuellen Blog-Post stellt Oculus die auf der Game Developers Conference angekündigten neuen Social-Funktionen etwas ausführlicher vor und zeigt erste Bilder. Im Sommer erscheint die Funktion “Synchronous Social”, dank der sich Nutzer gemeinsam in derselben Home-Umgebung treffen und mit Objekten interagieren können. Auch der gemeinsame Start in Mehrspieler-VR-Apps ist möglich. Entwickler müssen dafür ihre Anwendung mit einer “Coordinated App Launch”-Funktion aktualisieren oder erweitern. Oculus startet ab sofort Server-Stresstests, die keine Auswirkungen auf den Nutzungskomfort bei Home haben sollen. Schon “bald” sollen Nutzer die Möglichkeit haben, eigene 3D-Objekte in die Home-Umgebung zu importieren, um so ihr digitales Zuhause möglichst individuell einzurichten. Unterstützt werden Dateien im GLB-Format, wie sie zum Beispiel Oculus Medium ausspuckt oder von Facebooks neuen 3D-Posts verwertet werden.

 

 

Mehr Informationen finden Sie unter:

Quelle: VRODO

Ähnliche Nachrichten

Ähnliche Termine