Eröffnung des Virtual Reality-Labs für Medizinstudierende in Ulm
Bildquelle: Universität Ulm
VR-Nachrichten

Eröffnung des Virtual Reality-Labs für Medizinstudierende in Ulm

Seit einiger Zeit lernen Ulmer Medizinstudierende erfolgreich mit einem virtuellen, dreidimensionalen Herzmodell, das sie dank VR-Brille sogar "betreten" können. Nun finden das "Cyber-Herz" und andere dreidimensionale Anwendungen aus der Medizinerausbildung eine gemeinsame Heimat im neuen Virtual Reality-Arbeitsraum ("VR-Lab") in der Chirurgie.

Durch das neue VR-Lab können sich Studierende mit Hilfe von dreidimensionalen Modellen komplexe Strukturen oft besser vorstellen und Gelerntes im eigenen Rhythmus vertiefen. 

Eröffnet wird das VR-Lab am 15. Januar.

Hier erfahren Sie mehr:

Ähnliche Nachrichten

Ähnliche Termine