Landeshauptmann von Oberösterreich Mag. Thomas Stelzer besucht VDC
Bildquelle: VDC
VDC-News

Landeshauptmann von Oberösterreich Mag. Thomas Stelzer besucht VDC

Am 22. November 2017 besuchte Thomas Stelzer, Landeshauptmann von Oberösterreich, während einer Dienstreise durch Baden-Württemberg auch das Virtual Dimension Center (VDC) in Fellbach. Die Fellbacher Oberbürgermeisterin und VDC-Vorstandsvorsitzende Gabriele Zull begrüßte Herrn Stelzer herzlich und dankte ihm für seinen Besuch. Man suche den Weg der Zukunft, sagte Zull, und hier am VDC werde die Zukunft mitgestaltet. Daher freue man sich, das Kompetenzzentrum in Fellbach zu haben.

Dr. Christoph Runde, Geschäftsführer des VDC Fellbach, stellte dem Landeshauptmann und seiner Delegation in einer Kurzpräsentation vor, wie die Arbeit des VDC und seiner rund 120 Mitglieder und Partner aussieht, und gab einen Überblick zu Geschichte, Trends und Anwendungsformen von Virtual (VR), Augmented (AR) und Mixed Reality (MR). Anhand von Beispielen wie Facebook Spaces verdeutlichte er, wohin die Reise von VR gehen könne und wie man am VDC versuche, Themen und Techniken aus dem Entertainment in den Engineering-Bereich zu adaptieren.

Anschließend präsentierte Herr Runde den Anwesenden VR-Anwendungen an einer Powerwall sowie mithilfe einer VR-Brille. Bei einer Anwendung des VDC-Mitglieds AIT GmbH konnte Thomas Stelzer eine Engineering-Anwendung aus dem Gebiet der Erweiterten Realität (AR) testen. Augmented Reality werde in Zukunft eine bedeutende Rolle spielen, waren sich Christoph Runde und Lars Roith, Geschäftsführer von AIT, einig. Ob es jedoch wichtiger werde als Virtuelle Realität, das könne keiner sicher sagen.
 
Nach rund 90 Minuten Präsentation und Diskussion bedankte sich Herr Stelzer bei Frau Zull und Herrn Runde für deren Einladung und den Einblick in die Arbeit des VDC. Man freue sich über mögliche zukünftige Kooperationen.

Ähnliche Nachrichten

Ähnliche Termine