VDC-Netzwerk weiter auf Wachstumskurs
VDC-News

VDC-Netzwerk weiter auf Wachstumskurs

Gleich elf neue Mitglieder verzeichnet das Virtual Dimension Center im April 2017. Mit den Neueintritten setzt sich der Wachstumskurs des Netzwerkes fort. Gleichzeitig kann das VDC seine Position als führendes Kompetenznetzwerk für Virtuelles Engineering in Deutschland weiter ausbauen.

Insgesamt engagieren sich damit mehr als 130 Unternehmen, Organisationen und Privatpersonen im Netzwerk des VDC.

 

Unter den neuen Mitgliedern sind neun Unternehmen mit verschiedenen Branchenhintergründen und Unternehmensgrößen vom Start-up bis hin zum Großkonzern: AIT GmbH & Co. KG, Battenberg Robotic GmbH & Co. KG, CMC Engineers GmbH, CREVIS GmbH, heinekampdesign GmbH, HUGO BOSS AG, Illogic S.r.l., Vectorform GmbH und VISCON GmbH. Als neues persönliches Mitglied tritt Dr. Klaus Hastolz dem VDC bei. Die Gesellschaft zur Förderung angewandter Informatik e.V. ist neues Organisationsmitglied. Die Neueintritte in das Netzwerk verdeutlichen damit die vielfältige Anwendbarkeit Virtueller Techniken sowie die Relevanz von Virtual Reality, Augmented Reality, 3D Simulation und Visualisierung für verschiedenste Wirtschaftszweige.

 

„Gerade in Technologiefeldern, die eine so rasante Entwicklung erleben, wie wir es derzeit rund um Virtual Reality sehen, sind der Austausch und das gegenseitige Lernen essenziell. Wir freuen uns besonders, dass zahlreiche Wirtschaftsunternehmen Interesse an diesem Austausch haben und die Potenziale des VDC-Netzwerkes für ihre Arbeit erkannt haben“, so Dr. Christoph Runde, Geschäftsführer des VDC.

 

Die neuen Mitglieder im Einzelnen:

 

AIT GmbH & Co. KG, Stuttgart

AIT begleitet seine Kunden seit 1991 als Microsoft Gold Certified Partner in den Bereichen Anwendungsentwicklung und DevOps. Das Unternehmen realisiert geschäftskritische Anwendungen für Geschäftsprozesse und Produkte insbesondere in den Bereichen Industrie, Maschinenbau, Handel und Finanzdienstleistungen. Im Fokus stehen dabei neue Geschäftsmodelle, IoT und Augmented Reality. Mit den Anwendungen für Microsofts HoloLens gehört AIT zu den deutschen Vorreitern bei Smart Glasses. Informationen zu den Projekten des Unternehmens für HoloLens sind unter www.aitgmbh.de/leistungsspektrum/softwareentwicklung/hololens.html zusammengestellt.

Mehr Information: www.aitgmbh.de

 

Battenberg Robotic GmbH & Co. KG, Marburg

Battenberg ist der führende Hersteller von Messrobotic-Systemen für haptische, optische und akustische Qualitätsbewertungen in der Automobilindustrie, in Medizintechnik, IT und Lifestyle und kann in diesen Bereichen auf eine besondere Expertise setzen. Das Unternehmen arbeitet derzeit verstärkt an der Virtuellen Robotersimulation.

Mehr Informationen: www.battenberg.biz

 

CMC Engineers GmbH, Hülben

CMC Engineers hat sich auf die technische Visualisierung im Bereich der produzierenden Industrie spezialisiert. Die Schwerpunkte hierbei liegen in den Bereichen Rendering und Animation sowie Augmented und Virtual Reality. CMC hat langjährige Erfahrung im Umgang mit VR Software und Hardware sowie mit den Themen Beratung, Training und Implementierung in Unternehmen.

Mehr Informationen: www.cmc-engineers.de

 

CREVIS GmbH, Stuttgart

CREVIS ist ein Experte im Bereich der digitalen Lernmedien, VR/AR auf Basis von 3D-CAD-Daten, Wissensmanagement und in der Digitalisierung der Bildung. Zu den Leistungen des inhabergeführten Unternehmens gehören unter anderem digitale Medien und Assistenzsysteme in der Produktion und Werkstatt, der Einsatz von 3D-CAD-Daten für VR/AR und in digitalen Medien, Digitale Menschmodelle sowie das Lernen in einem sozialen Umfeld ohne Präsenzschulungen.

Mehr Informationen: www.crevis.com

 

Dr. Klaus Hastolz, Stuttgart

Dr. Klaus Hastolz tritt dem VDC als persönliches Mitglied bei. Sein Architekturbüro steht für integrale Planung sowie lebenszyklusorientierte Planungs- und Beratungsleistungen von gewerblichen Immobilienbauvorhaben. Neben dem Prozessmanagementtool PPM und Building Information Modeling setzt Dr. Klaus Hastolz auch auf den Einsatz Virtueller Realität bei Bauvorhaben.

Mehr Informationen: www.hastolz.de/leistungsbild/integrale-planung

 

Gesellschaft zur Förderung angewandter Informatik e.V., Berlin

Die GFaI Gesellschaft zur Förderung angewandter Informatik ist eine gemeinnützige FuE-Einrichtung. In der GFaI werden wissenschaftliche Projekte bearbeitet sowie FuE-Aufträge und Dienstleistungen durchgeführt. Tätigkeitsschwerpunkte sind die Bildverarbeitung für industrielle Anwendungen und Dokumentenanalyse, 3D-Datenverarbeitung, Computer Aided Facility Mangement (CAFM) und weitere. Die GFaI organisiert jährlich die Konferenz „3D-Nordost“.

Mehr Information: www.gfai.de

 

heinekampdesign GmbH, Böblingen

heinekampdesign ist ein unabhängiges, inhabergeführtes Unternehmen mit langjähriger Erfahrung im Design, Konzeptmodelling, Strak und Consulting für überregionale Kunden. Als folgerichtige Weiterentwicklung bietet das Design- und Ingenieurbüro Leistungen in den Bereichen Visualisierung, Virtual und Mixed Reality an. Seine Ressourcen im Bereich Virtual Engineering und entwicklungsbegleitende Dienstleistungen im Produktentstehungsprozess wie beispielsweise CGI-Produktion, virtuelle Prototypen und virtuelle Untersuchungen baut das Unternehmen ständig aus.

Mehr Informationen: www.heinekamp.net

 

HUGO BOSS AG, Metzingen

HUGO BOSS ist eines der führenden Unternehmen im gehobenen Premiumsegment des globalen Bekleidungsmarkts, das sich auf die Entwicklung und Vermarktung hochwertiger Mode und Accessoires im Damen- und Herrenbereich fokussiert. Der in Metzingen beheimatete Konzern erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2016 mit knapp 14.000 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von 2,7 Mrd. Euro.

Mehr Informationen: group.hugoboss.com

 

Illogic S.r.l., Turin

Illogic ist ein führendes italienisches IT-Beratungsunternehmen auf dem Markt für Virtual-Engineering-Lösungen, dessen Kerngeschäft das Management, die Verarbeitung und Darstellung von Information und Content ist. Als B2B-Anbieter für immersive 3D-Lösungen setzt Illogic dabei modernste Technologien wie Virtual Reality, 3D-Echtzeitanwendungen, Augmented Reality und Computer Graphics ein. Die Plattform VRSTAR, die das Unternehmen anbietet, unterstützt das immersive Training in der Prozessindustrie, in der Fertigung und im Automobilbereich.

Mehr Information: www.illogic.us

 

Vectorform GmbH, München

Vectorform entwickelt digitale Anwendungen und Produkte in den Bereichen Mobile, Augmented- und Virtual Reality, Internet der Dinge, Smart Home, Connected Vehicles und tragbare Technologien, mit denen Unternehmen ihren Kunden neuartige Marken- und Nutzererlebnisse bieten können. Die Leistungen von Vectorform decken hierbei den gesamten Schaffensprozess von der Strategieberatung über die Designentwicklung bis hin zur technischen Umsetzung für sämtliche Plattformen ab. Das Unternehmen versteht sich nicht nur als technischer Partner, sondern auch als kreativer Pionier für digitale Innovationen.

Mehr Information: www.vectorform.com

 

VISCON GmbH, Neukirchen-Vluyn

VISCON konzipiert und realisiert High-End-Visualisierungssysteme für anspruchsvolle Virtual-Reality-Anwendungen, Visual Simulation und Augmented Reality weltweit. Als Full-Service-Systemintegrator entwickelt das Unternehmen hochklassige Lösungen für die Automobilbranche, die Luft- und Raumfahrt, für Forschungsinstitute und weitere in den Bereichen Produktentwicklung, Forschung und Lehre, Monitoring und Steuerung oder Multimedia. Die eingesetzten Technologien sind vielfältig und reichen von komplexen 3D-Projektionen über monoskopische und stereoskopische Simulatoren bis zu Audiovision.

Mehr Informationen: www.viscon.de

 

Bereits Ende des Jahres 2016 war die Kaufland Stiftung & Co. KG als neues Mitglied in das VDC aufgenommen worden. Im Januar 2017 folgte die Stadt Eggenfelden. Die Mitglieder im Einzelnen:

 

Kaufland Stiftung & Co. KG, Neckarsulm

Die Kaufland-Gruppe betreibt bundesweit über 650 Lebensmittelfachmärkte und ist daneben in Tschechien, Polen, Kroatien, Bulgarien, der Slowakei und Rumänien aktiv. Sie hat ihren Sitz in Neckarsulm, Baden-Württemberg und hat weltweit mehr als 85.000 Mitarbeiter. Kaufland wurde 2016 zum fünften Mal in Folge als „Händler des Jahres“ in der Kategorie Supermärkte ausgezeichnet.

Mehr Informationen: unternehmen.kaufland.de

 

Stadt Eggenfelden

Die Stadt Eggenfelden liegt im niederbayerischen Landkreis Rottal-Inn. Lebensqualität, Arbeitsplatzvielfalt und die Nähe zu Ballungszentren zeichnen die Gemeinde aus. Erstmals 1120 urkundlich erwähnt, entwickelte sich die Stadt zum wirtschaftlichen Zentrum des Rottals. Heute ist die Förderung kleiner und mittelständischer Unternehmen ein wichtiges Anliegen der Stadt Eggenfelden. Ein aktuelles Projekt ist der Aufbau eines VR-Centers in Eggenfelden.

Mehr Informationen: www.eggenfelden.de

 

Quelle: VDC

Ähnliche Nachrichten

Ähnliche Termine