13.08.2014

RE´FLEKT setzt für das "Interaktive Edutainment" von Audi auf Kinect-Steuerung

Für das Audi-Forum Ingolstadt hat das Augmented-Reality-Unternehmen RE’FLEKT eine Gestensteuerung zur intuitiven Bedienung der neuen Spiel- und Wissensstation konzipiert. Jugendliche erfahren mit dem Edutainment, wie sich Audi mit "g-tron" und "e-Gas" die Zukunft der Mobilität vorstellt.

Informativ und spielerisch, Wissen vermittelnd und intuitiv, digital und interaktiv: das waren die Rahmenbedingungen von Audi für eine Digital-Signage-Lösung im Audi Forum Ingolstadt. Die "Digital Natives" entdecken die Zukunft der Mobilität mit viel Spaß und spielerischen Elementen.
Dazu haben RE´FLEKT aus München und die Hamburger Kommunikationsagentur Sxces das "Interaktive Edutainment" entwickelt. Keine Controller, keine Kabel: die neue Spielstation wird mit den Händen gesteuert – immer begleitet von TV-Moderator Willi Weitzel (Willi wills wissen).
Ähnlich der Logik von Spielen lernen die Jugendlichen in verschiedenen Levels und können ihr Wissen am Ende mit interaktiven Tests überprüfen. Das sorgt für Spaß beim Lernen und führt junge Menschen spielerisch an ernsthafte und komplexe Themen heran.
Einen Eindruck davon gibt es im Video: http://youtu.be/DIYMWvaiUPc

(Quelle: re-flekt.com)


(Bildquelle: re-flekt.com)