12.09.2017

Virtual- und Augmented Reality Headsets: Einblicke in die Verkaufszahlen

Im kommenden Monat, wenn das Windows 10 Fall Creators Update veröffentlicht wird, startet auch der Verkauf der neuen Mixed Reality Headsets. Microsoft und auch seine OEM-Partner zeigen sich pflichtgemäß optimistisch.

Microsoft und auch seine OEM-Partner zeigen sich pflichtgemäß optimistisch, niemand nennt jedoch konkrete Verkaufsziele oder -Erwartungen. Der Zulieferer Spectra7, der alle Hersteller mit Kabeln beliefert, hat vorsorglich schon mal ein Rekord-Quartal angekündigt und außerdem die Prognose von Microsoft übernommen, dass im Jahr 2020 weltweit 80 Millionen Headsets verkauft werden.

Die Marktforscher von IDC haben nun die Daten aller wichtigen Hersteller zusammengetragen und geben uns somit einen interessanten Überblick.
2,1 Millionen Headsets im zweiten Quartal, Sony und Samsung vorne

Im zweiten Quartal 2017 wurden weltweit 2,1 Millionen AR- und VR-Headsets verkauft, was gegenüber dem Vorjahr eine Steigerung von einem Viertel bedeutet (Google Cardboard und ähnliche Geräte werden hierbei nicht mitgerechnet). Das ist ein durchaus ordentliches Wachstum. 98 Prozent der Absätze entfallen auf den Bereich „Virtual Reality“. Die Augmented Reality Brillen, zu denen auch die HoloLens gehört, machen also nur zwei Prozent des Marktes aus.

Mehr unter:

(Quelle: drwindows.de)


(Bildquelle: drwindows.de)